News
 

Platzeck kündigt Arbeitsgruppe zu Busunfall an

Berlin(dpa) - Nach dem schweren Busunfall bei Berlin soll eine brandenburgische Arbeitsgruppe die weiteren Maßnahmen koordinieren. Sie werde eine Übersicht über die polnischen Patienten erstellen und deren Entlassungsmöglichkeiten prüfen. Das sagte Ministerpräsident Matthias Platzeck der Nachrichtenagentur dpa. Zuvor waren Platzeck und Kanzlerin Angela Merkel mit Polens Premierminister Donald Tusk in der polnischen Botschaft in Berlin zusammengekommen. Der polnische Reisebus war am Schönefelder Kreuz gegen einen Brückenpfeiler gerast. 13 Menschen starben, mindestens 38 wurden verletzt.

Verkehr / Unfälle
26.09.2010 · 23:08 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen