News
 

Platin dreht sich immer im Kreis
 --- Salpetersäureproduzenten profitieren in mehrfacher Hinsicht von der großen Nischenkompetenz von Heraeus / Heraeus Bilanzpressekonferenz 2012 --- 

(pressebox) Hanau, 10.05.2012 - Heraeus beweist seit über 160 Jahren jeden Tag aufs Neue, dass ein Unternehmen als Nischenspezialist weltweit erfolgreich sein kann. Mit aktuell 5.900 Patenten und Patentanmeldungen ist Heraeus weltweit innovativ. 117 neue Basispatente sind im Geschäftsjahr 2011 hinzugekommen und damit rund 25 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. In die Entwicklung neuer Produkte und Technologien investierte der Konzern rund 76 Mio. Euro. 2012 wird das Entwicklungsbudget nochmals um gut 16 Prozent auf über 88 Mio. Euro erhöht, wie Dr. Frank Heinricht, Vorsitzender der Geschäftsführung der Heraeus Holding GmbH, auf der Bilanzpressekonferenz mitteilte.

Mit Know-how, Hightech-Materialkompetenz und zahllosen innovativen Produkten hat sich der Konzern ebenso zahllose technologiegetriebene Spezialanwendungen und -märkte erobert. Viele dieser Nischen - ob klein oder groß - ergeben sich aus einer einzigartigen Fertigungstiefe und Produktvielfalt in der Verarbeitung, Anwendung und Kombination von Edel- und Sondermetallen, Polymeren oder Quarzglas. Für Heraeus ist eine Nische ein technologiegetriebenes Marktsegment mit nur wenigen Anbietern und speziellen technologischen Herausforderungen.

Platinnetze sind ganz große Nischenspezialisten

Zu den großen Nischenprodukten gehören beispielsweise Platinnetze, die als Katalysatoren in der Salpetersäureherstellung unentbehrlich sind. Rund 60 Millionen Tonnen dieser wichtigen Grundchemikalie werden jährlich produziert. Der größte Teil davon geht in die Produktion von Nitratdüngern. Salpetersäure wird seit Anfang des 20. Jahrhunderts durch die chemische Umwandlung von Ammoniak über einen Platinkatalysator gewonnen. Heraeus hat die Weiterentwicklung dieses Katalysators maßgeblich in den vergangenen 100 Jahren vorangetrieben, wodurch höhere Ausbeuten an Salpetersäure erzielt und zudem die bei der chemischen Reaktion entstehenden unerwünschten Nebenprodukte - wie beispielsweise das ozonschädigende und zu den Treibhausgasen zählende Lachgas - nahezu komplett beseitigt werden.

Seit 1909 werden für die Oxidation von Ammoniak Katalysatornetze aus dünnen Platin-Rhodium-Drähten eingesetzt. Die Dicke der Drähte ist dabei vergleichbar mit der eines menschlichen Haars. Aus Tausenden dieser feinen Fäden entstehen mittels spezieller Wirk- und Webtechniken die wertvollen Netze. Die nächste Generation hat Heraeus bereits in der Entwicklungspipeline: hochaktive Vliese aus feinen Platin-Rhodium-Fasern. Diese Vliese befinden sich momentan in der Testphase bei verschiedenen Kunden und sollen gegenüber den Netzen eine noch etwas höhere Ausbeute an Salpetersäure und damit Düngemittel ermöglichen. "Da Ammoniak als Ausgangsprodukt für die Salpetersäureherstellung teuer ist, ist ein Katalysator, der schon ein halbes Prozent mehr leistet als ein Vorgänger, für den Anwender bare Münze", so Frank Heinricht.

Heute kommen überwiegend gewirkte Katalysator-Netze aus Platin-Rhodium-Legierungen mit bis zu sechs Meter Durchmesser zum Einsatz. Die Salpetersäureanlagen können je nach Bauart zwischen zwei und 60 dieser filigranen Netze enthalten - was bei den hohen Edelmetallpreisen Millionenwerten entspricht. Dennoch hält auch ein solch wertvolles Produkt kein Leben lang. Im Gegenteil: Ein Platin-Rhodium- Netzsystem muss in der Regel nach mehreren Monaten schon wieder ausgetauscht werden. Auch wenn sich der Katalysator bei der chemischen Reaktion nicht verbraucht, ist er nicht vor natürlichem Verschleiß gefeit. Denn bei seinem Einsatz in den Salpetersäurereaktoren bei Temperaturen um 900 °C verändert der Katalysator seine Struktur und erhöht dabei zunächst seine Effizienz. Mit der Zeit lässt jedoch die katalytische Wirksamkeit nach, weil es zu effizienzmindernden Strukturveränderungen kommt. Die Katalysatornetze müssen daher regelmäßig ausgewechselt werden. Mit dem Ausbau der Netze beim Kunden beginnt ein weiterer Prozessschritt für Heraeus.

Edelmetallkreislauf als eigene Nische

Eine besondere Kompetenz von Heraeus ist die Beherrschung eines Kreislaufs zur Rückgewinnung von Edelmetallen. Gebrauchte Katalysatornetze werden daher im Recycling wieder aufbereitet. Mit international standardisierten Verfahren werden die Netze eingeschmolzen und fein säuberlich in die einzelnen Bestandteile wie Platin und Rhodium getrennt. Aus den zurückgewonnenen, gereinigten Edelmetallen können dann wieder Drähte gezogen und neue Netze gewirkt werden. Somit schont der Edelmetallkreislauf die Ressourcen der strategisch wichtigen Edelmetalle und trägt nachhaltig zum Umweltschutz bei.

Eine wichtige Rolle in diesem Kreislauf spielt der Edelmetallhandel, der das gesamte Edelmetallmanagement für Kunden übernimmt. Ein Kunde, der von Heraeus für seine Fabrikanlage Katalysatornetze aus einer Platin-Rhodium-Legierung benötigt, kann den Preis der für die Netze benötigten Edelmetalle schon früh in der Projektphase durch Preissicherungsgeschäfte mit der Handelsabteilung festschreiben und sich so eine sichere Kalkulationsgrundlage für sein Projekt verschaffen. Rechtzeitig zum Produktionsbeginn der Netze stellt der Handel sicher, dass die Metalle in der erforderlichen Reinheit physisch zur Verfügung stehen. Durch die enge Verzahnung von Handel, Recycling und Produktdivisionen kann Heraeus seinen Kunden einen ununterbrochenen Wertstoffkreislauf anbieten. Weltweit beherrschen nur wenige Unternehmen diesen komplexen Kreislauf in seiner Gesamtheit wie Heraeus.
FirmenIntern
[pressebox.de] · 10.05.2012 · 13:57 Uhr
[0 Kommentare]
Archivierte Business/Presse
 

Business/Presse

21.02. 12:39 | (00) Begabtenförderung in den MINT-Fächern: "11. Tag der Naturwissenschaften" für ...
21.02. 12:27 | (00) Neues Update des Novalnet AG Shopware Payment Plugin bringt verkaufsfördernde ...
21.02. 12:25 | (00) Sicher drucken mit RFID, NFC & BLE
21.02. 12:24 | (00) Digitalisierung aus einem Guss
21.02. 12:21 | (00) Rekordteilnahme: Über 450 Teilnehmer beim ersten Partnerkongress von dormakaba
21.02. 12:20 | (00) Bosch - Weltweite Fertigung und Umsetzung von Industrie 4.0
21.02. 12:17 | (00) "Effizient - verlässlich - sicher"
21.02. 12:16 | (00) CeBIT 2017: Die Digitalisierungswelle kommt ins Rollen
21.02. 12:16 | (00) Sicherheitslösungen von Anfang an in den Planungsprozess integrieren
21.02. 12:16 | (00) Geänderte Öffnungszeiten über Karneval
21.02. 12:14 | (00) Schulnote 2,2 für die Bonner Innenstadt
21.02. 12:13 | (00) thyssenkrupp richtet Regionalwettbewerb für „Jugend forscht“ in Duisburg aus
21.02. 11:52 | (00) Automatisch integrieren
21.02. 11:48 | (00) Wolfgang Frey im Gespräch mit Altkanzler Schröder
21.02. 11:48 | (00) LD Systems STINGER G3 - High Performance Lautsprecherserie in dritter Generation
21.02. 11:47 | (00) Ende-zu-Ende Sicherheit mit Avnet Silicas IoT-Referenzdesign
21.02. 11:46 | (00) Speick Organic 3.0 Body Lotion gewinnt den Best New Product Award
21.02. 11:43 | (00) Sie brauchen für Ihren Arbeitsplatz Gelblicht, aber nicht im ganzen Raum?!
21.02. 11:41 | (00) Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“
21.02. 11:39 | (00) Touchscreen-Datenlogger für den Anschluss beliebiger Sensoren
21.02. 11:39 | (00) 76 Nachwuchstüftler stellen ihre Ideen vor: thyssenkrupp richtet ...
21.02. 11:36 | (00) Das skandinavische Unternehmen Heatweed Technologies AB und die Max Holder GmbH ...
21.02. 11:33 | (00) Ökologisches Weingut Hubert Lay vom 24. bis 26. Februar 2017 in Berlin mit dabei
21.02. 11:32 | (00) Digitale Vertragsabschlüsse und Ausschreibungen – Freelancer beauftragen war ...
21.02. 11:32 | (00) Neuer Brandschutzkanal für LWL-Kabel
21.02. 11:31 | (00) Hochbahnsteige auf der Limmerstraße werden zügig realisiert
21.02. 11:20 | (00) SEAL Systems macht SAP-Systeme fit für die Papierlose Fertigung
21.02. 11:16 | (00) TÜV Rheinland: Spezielle Qualifizierung zur Asbestsanierung und ...
21.02. 11:10 | (00) 3 Sterne plus 1
21.02. 11:09 | (00) Erfahren, hochwertig und innovativ
21.02. 11:08 | (00) ALTANA erwirbt Metallografie-Technologie von Landa
21.02. 11:04 | (00) Maschinenbau ist die wichtigste Industrie für Ingenieure
21.02. 11:00 | (00) Cloudera hat das beste Cybersecurity-Team
21.02. 10:58 | (00) Ausgezeichnet! Coco ist Gewinner des German Design Award 2017
21.02. 10:57 | (00) 9. März im Kloster Bronnbach: Veranstaltung zur Unternehmensnachfolge und ...
21.02. 10:47 | (00) Weltweit 92 neue Wasserstoff-Tankstellen im Jahr 2016
21.02. 10:44 | (00) Zimmer in Bremen für Studierende aus aller Welt gesucht
21.02. 10:42 | (00) Tipps für günstiges Reparieren
21.02. 10:39 | (00) Inforsacom Logicalis erhält Oracle Excellence Award
21.02. 10:33 | (00) Deezer ernennt NetBooster zu seinem weltweiten digitalen Performance-Partner
21.02. 10:30 | (00) Gemeinsam stark im Artenschutz
21.02. 10:29 | (00) Individuelle Badinspirationen auf SPLASH-Bad entdecken
21.02. 10:29 | (00) Mitsingkonzert im Christophsbad: Heilsames Singen mit Susanne Mössinger und ...
21.02. 10:27 | (00) Krank geschrieben! Was ist erlaubt?
21.02. 10:26 | (00) Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon: Vorhang auf für den neuen Opel ...
21.02. 10:21 | (00) Automotive-Großhändler Suer modernisiert Geschäftsprozesse mit APplus
21.02. 10:19 | (00) Spitzenrang für Analyseplattform Statistica bei Dresner Advisory
21.02. 10:18 | (00) B. Braun verstärkt Engagement in Afrika
21.02. 10:17 | (00) Für ein vorausschauendes, intelligentes Lagermanagement: "SynQ" - die neue ...
21.02. 10:15 | (00) Schüleraustausch in Neuseeland ohne Schulgebühren
21.02. 10:15 | (00) ZUGFeRD, COBIE, IFC: IMSWARE.IMPORT vereinfacht die Migration von Daten
21.02. 10:14 | (00) openForce ist 2016 wieder als eine von Austria’s Leading Companies gelistet
21.02. 10:09 | (00) Rheinmetall auf dem 20. Europäischen Polizeikongress - Partner der ...
21.02. 10:00 | (00) IMSWARE.IMPORT – Neues Modul vereinfacht die Migration von Daten
21.02. 10:00 | (00) Faust Brauerei setzt auf moderne Softwaregeneration INTEGRA®
21.02. 10:00 | (00) Umweltschonend heizen: Holzpellets als Alternative zu Öl und Gas
21.02. 09:55 | (00) Projektmesse zeigt Informatik-Lösungen für morgen auf
21.02. 09:54 | (00) Modernste Laserscanning-Technologie für portable Messarme
21.02. 09:45 | (00) gettex-Kurse weltweit auf Bloomberg Terminal präsent
21.02. 09:45 | (00) Zwei neue Showformate auf 1-2-3.tv
21.02. 09:38 | (00) Caverion startet BIMmobilie.de
21.02. 09:35 | (00) "New Work live erleben" - mit richtungweisenden Raum- und Softwarelösungen für ...
21.02. 09:31 | (00) Herrenmode-Hersteller Ahlers AG nutzt Technologie von Tradebyte
21.02. 09:30 | (00) CFB 161 Schiffsflottenfonds 3: Ansprüche sichern, bevor Verjährung eintritt
21.02. 09:28 | (00) in-GmbH auf der HANNOVER MESSE: Produktionsvisualisierung in der Industrie 4.0
21.02. 09:26 | (00) Keine Ruhe für Versicherer
21.02. 09:16 | (00) Preiserhöhung fürs Konto nicht immer wirksam
21.02. 09:15 | (00) Bravouröser Messeauftritt zum Jahresauftakt
21.02. 09:15 | (00) Häusliches Arbeitszimmer von der Steuer absetzbar
21.02. 09:14 | (00) Der Hersteller haftet, wenn das WLAN gehackt wird
21.02. 09:04 | (00) Das Personal im Blick - Regionalgruppe Rhein/Neckar der Bundesvereinigung ...
21.02. 09:00 | (00) Erläuterung der wichtigsten Regelstrategien zur optimalen Klimatisierung eines ...
21.02. 09:00 | (00) Volle Flexibilität in der Konstruktion
21.02. 09:00 | (00) Erfolgreiche Jahresbilanz 2016
21.02. 08:57 | (00) Schnellere Hilfe für psychisch Erkrankte
21.02. 08:48 | (00) Auszubildende der WORTMANN AG mit erfolgreichem Abschluss
21.02. 08:47 | (00) GGEW-SYMPOSIUM: DIE ZUKUNFT DER ENERGIEWIRTSCHAFT
21.02. 08:30 | (00) Servicemanagement leicht gemacht
21.02. 08:20 | (00) WERU Group 2020
21.02. 08:12 | (00) Jetzt bei mima.de: Neuheiten von Festool
21.02. 08:06 | (01) Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in ...
21.02. 08:06 | (00) Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in ...
21.02. 08:00 | (02) Hartz-IV Software: 60 Millionen Euro sinnlos verblasen
21.02. 07:46 | (00) Hauff-Technik GmbH & Co. KG erhält Arbeitgeber-Auszeichnung zum zweiten Mal
21.02. 07:38 | (00) "Leben 4.0 - Lebensentwürfe junger Frauen"
21.02. 07:31 | (00) Jürgen Hartwig als Experte für Verwaltungsmanagement zum Gutachter berufen
21.02. 07:31 | (00) Jürgen Hartwig als Experte für Verwaltungsmanagement zum Gutachter berufen
21.02. 07:30 | (00) Darmreinigung: Fastenzeit ist Entlastungszeit!
21.02. 07:17 | (00) Künstliche Intelligenz: bei dtms reif für den Alltag im Service Center
21.02. 07:11 | (00) Nur noch bis 31. März: Freiwillige Beiträge für 2016
21.02. 07:01 | (00) Babymoon im Kuschelhotel
21.02. 06:15 | (01) Die Deutschen wären mehrheitlich bereit, in eine Videoüberwachungskamera für ihr ...
21.02. 06:15 | (00) Die Deutschen wären mehrheitlich bereit, in eine Videoüberwachungskamera für ihr ...
21.02. 05:19 | (00) Li Ka-shing im Persischen Golf des Urans
21.02. 04:26 | (00) MAG Silver erweitert westliche Zone von ‚Valdecañas’
21.02. 00:00 | (00) Designstar Bossa leuchtet in LED
20.02. 23:14 | (00) Ghostwriter für Musikmanagement
20.02. 22:41 | (00) Lösungsskizze in Jura schreiben lassen
20.02. 21:37 | (00) Ghostwriter für Meteorologie
20.02. 19:38 | (00) Diese 7 Fragen sollte jeder CEO zur Digitalen Transformation beantworten können
1...456...57
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen