News
 

Plagiatsaffäre: Guttenberg wird auf Fragen im Bundestag nicht selbst antworten

Berlin (dts) - Der wegen Plagiatsvorwürfen unter Druck stehende Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) wird bei der Parlamentsdebatte am Mittwoch nicht selbst auf Fragen der Abgeordneten antworten. Nach Angaben von CSU-Landesgruppen-Geschäftsführer Stefan Müller würden Fragen voraussichtlich "von den anwesenden parlamentarischen Staatssekretären" beantwortet werden. Guttenberg werde aber voraussichtlich an der Parlamentsdebatte über die Vorwürfe gegen ihn teilnehmen.

Die SPD und die Grünen hatten die Aktuelle Stunde beantragt. Guttenberg hatte am Montag auf einer CDU-Wahlkampfveranstaltung "gravierende Fehler" bei seiner Doktorarbeit eingestanden. Zudem leitete der Minister der Universität Bayreuth einen Brief zu, in dem er um die Rücknahme seines Doktor-Titels bat. Eine Kommission der Hochschule prüft derzeit, ob die Plagiatsvorwürfe begründet sind.
DEU / Parteien
22.02.2011 · 15:03 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen