News
 

PKK-Sympathisanten dringen beim Sender RTL ein

Köln (dpa) - In Köln sind etwa 30 Sympathisanten der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in eine Redaktion des Fernsehsenders RTL eingedrungen. Sie verlangten, dass ihre Forderung nach Freilassung des inhaftierten PKK-Führers Abdullah Öcalan gesendet wird. Das bestätigte ein Sprecher von RTL-Deutschland. Verantwortliche des Senders und die Polizei seien im Gespräch mit den Eindringlingen, um sie zum Verlassen der Redaktionsräume des Magazins «Explosiv» zu bewegen.

Kriminalität / Medien / Fernsehen
28.09.2011 · 20:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen