News
 

PKK kündigt Waffenruhe mit Türkei auf

Istanbul (dpa) - Die verbotene Kurdische Arbeiterpartei PKK hat ihre einseitig erklärte Waffenruhe im Kampf gegen Kräfte der türkischen Regierung aufgekündigt. In einer Erklärung habe die PKK zudem die türkische Regierungspartei AKP beschuldigt, zur Lösung des Kurdenkonflikts nicht bereit zu sein. Das berichtet eine der PKK-nahe Nachrichtenagentur. Die PKK kämpft seit Anfang der 1980er Jahre für die Unabhängigkeit oder größere Autonomie der Kurdengebiete in der Türkei.

Konflikte / Kurden / Türkei
28.02.2011 · 14:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen