News
 

Piratenpartei lehnt Guttenberg als Internet-Berater ab

Berlin (dts) - Die Piratenpartei hat sich gegen die neue Funktion des des damaligen Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg als Internet-Berater der EU-Kommission ausgesprochen. "Ich halte nichts von seiner Rückkehr in die europäische Politik", sagte Parteivorsitzender Sebastian Nerz der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Es sei "eher ungeschickt", dass Guttenberg gleichzeitig für eine Unternehmensberatung und für die EU-Kommission arbeite.

Außerdem habe sich Guttenberg in seiner Zeit als Minister "nicht gerade einen Ruf mit seiner Fachkenntnis gemacht", erklärte Nerz. Genau vor einem Jahr hatte Ex-Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) seinen Rücktritt bekannt gegeben. Er zog damit die Konsequenz aus der Plagiatsaffäre um seine Doktorarbeit.
DEU / Parteien
01.03.2012 · 00:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen