News
 

Piraten töten Kapitän bei Angriff vor Mogadischu

Nairobi (dpa) - Somalische Seeräuber haben vor dem Hafen der somalischen Hauptstadt Mogadischu ein unter der Flagge Panamas fahrendes Schiff überfallen und den syrischen Kapitän erschossen. Laut BBC hatte der Kapitän sich geweigert, Kurs zurück auf das offene Meer zu nehmen. Friedenshütern der Afrikanischen Union, sei es wenig später gelungen, das Schiff zu befreien. Während Piratenüberfälle vor der Küste Somalias häufig sind, gab es um Mogadischu herum bisher keine Fälle von Seeräuberei.
Schifffahrt / Piraten / Somalia
25.09.2009 · 08:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen