News
 

"Pina" geht bei Oscar-Verleihung leer aus

Los Angeles (dts) - Die Dokumentation "Pina" von Wim Wenders ist bei der Oscar-Verleihung leer ausgegangen. In der Kategorie "Beste Dokumentation" konnte er sich nicht durchsetzen, statt dessen gewann "Undefeated". Der Sieger-Film zeigt die Probleme der American-Football-Mannschaft der Manassas High School aus Memphis und ihrer Spieler.

Pina war "die" deutsche Hoffnung bei der Oscar-Verleihung 2012. Neben der Nominierung in der Kategorie "Dokumentation" war der Film zwischenzeitlich auch in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" vorgeschlagen, aber schließlich nicht nominiert worden. Pina ist eine Tanzfilm-Dokumentation in 3D mit dem Ensemble des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch, dessen Choreographin Pina Bausch er gewidmet ist.
DEU / USA / Kino
27.02.2012 · 03:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen