News
 

Pilotengewerkschaft fordert strengere Kontrollen in Flughafen-Shops

Berlin (dts) - Nach dem versuchten Anschlag auf ein US-Passagierflugzeug fordern deutsche Piloten und Sicherheitsexperten weitergehende Sicherheitsmaßnahmen. "Auch das Sortiment der Duty-Free-Shops kann ein Sicherheitsrisiko darstellen", sagte der Sprecher der Deutschen Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit, Jörg Handwerk, dem Tagesspiegel in seiner Donnerstagausgabe. So könnten mutmaßliche Täter beispielsweise mit in Flughafen-Geschäften erhältlichen Rasierklingen die Besatzung angreifen. Auch Haarspraydosen, Parfüm oder hochprozentige Spirituosen könnten dazu dienen, mit Hilfe des erlaubten Feuerzeugs an Bord einen Brand zu verursachen oder gar ein explosives Gemisch herzustellen. Passagiere sollten zollfreie Waren daher vor dem Start oder an Bord bestellen können und diese erst nach der Landung ausgehändigt bekommen.
DEU / Luftfahrt
30.12.2009 · 18:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen