News
 

"Pillow Fight Day": Kissenschlachten auf der ganzen Welt

New York (dts) - In mehreren großen Städten rund um den Erdball hat am Samstag der internationale "Pillow Fight Day", eine Massenkissenschlacht, stattgefunden. So haben sich zum Beispiel mehrere tausend Teilnehmer in New York rund eine Stunde lang die Kissen um die Ohren geschlagen. Sie verkleideten sich zumeist mit Hasenohren oder im Kükenkostüm.

Hier war es bereits die siebte Veranstaltung ihrer Art. Aber auch in Berlin riefen die Veranstalter über Facebook zur gemeinsamen Kissenschlacht auf. Hier traf man sich pünktlich 15:00 Uhr am Alexanderplatz. Eine Stunde früher ging es auf dem Maria-Theresien-Platz in Wie zur Sache. Aus der österreichischen Großstadt stammt auch die erste Polsterschlacht-Weltmeisterin. Bei allem Spaß galt es auch hier einige Regeln zu beachten. So sollten Teilnehmer ohne Kissen in der Hand nicht attackiert werden. Auch Menschen mit Fotoapparat sollten verschont und Brillen vorsichtshalber abgesetzt werden. Der "Pillow Fight Day" wird jeweils am ersten Samstag im April in mehr als einhundert Städten in aller Welt gefeiert.
USA / Gesellschaft
08.04.2012 · 09:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen