News
 

Pieper verteidigt energiepolitischen Kurs der Kanzlerin

Berlin (dts) - Nach der öffentlichen Kritik von mehr als 40 Wirtschaftsmanagern am energiepolitischen Kurs der Bundesregierung Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) jetzt Rückendeckung vom Koalitionspartner FDP. "Ich unterstütze ausdrücklich die Pläne der Bundeskanzlerin"; sagte Cornelia Pieper (FDP), Staatssekretärin im Auswärtigen Amt und zuständig für Energieaußenpolitik, der "Welt" (Samstags-Ausgabe). Die Bundesregierung wolle den Industriestandort Deutschland auch im Energiebereich "zukunftsgerichtet" weiterentwickeln.

"Wir wollen Vorreiter bei den erneuerbaren Energien und den Spitzentchnologien zur Energieeinsparung bleiben", sagte Pieper. Dies sei sowohl für Deutschland wie für den Export wichtig. "Angesichts des erwarteten weiteren Anstiegs des Welt-Energieverbrauchs brauchen wir auch weiterhin sichere, saubere und bezahlbare Energieträger", sagte Pieper. "Dies ist auch das Ziel des Energiekonzepts der Bundesregierung."
DEU / Parteien / Energie
20.08.2010 · 15:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen