News
 

Pieper plädiert für Verbleib Westerwelles im Amt

Berlin (dts) - Die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper (FDP), hat für den Verbleib von Außenminister Guido Westerwelle (FDP) im Amt plädiert. "Guido Westerwelle ist und bleibt der deutsche Außenminister", sagte sie der "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstag-Ausgabe). "Er ist fester Bestandteil des Teams in der FDP. Und er macht seine Aufgabe außerordentlich gut."

Das Nein im Weltsicherheitsrat zum Militäreinsatz in Libyen sei "eine überaus schwierige Abwägungsentscheidung" gewesen. "Und es war eine Entscheidung, hinter der die gesamte Bundesregierung steht und nicht nur ein einzelner Minister." Zum Sturz des libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi hätten neben dem Militäreinsatz zudem auch die verhängten Sanktionen geführt. Pieper kritisierte die neuerliche Diskussion um Westerwelle. "Ich halte es für unglücklich, dass jetzt eine Personaldebatte angezettelt wird, die nicht vonnöten ist", erklärte sie dem Blatt aus Halle. "Die Fragen sind auf dem letzten FDP-Parteitag geklärt worden. Guido Westerwelle hat dort starke Unterstützung erhalten. Man sollte sich jetzt auf die Sache und die Probleme der Menschen konzentrieren, statt sich mit sich selbst zu beschäftigen."
DEU / Parteien
30.08.2011 · 07:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen