News
 

PID-Debatte geht weiter

Im Kinderwunschzentrum Leipzig ist auf einem Bildschirm ein mit einem EmbryoScope aufgenommener 5 Tage alter Embryo abgebildet:Großansicht

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat gestern für die begrenzte Zulassung der umstrittenen Präimplantationsdiagnostik gestimmt. Die Gegner von Embryonen-Tests fürchten, dass sich die PID-Fallzahlen rasch ausweiten werden. Bundestags-Vizepräsident Thierse sagte der «Passauer Neuen Presse», der Druck auf die Frauen, sich genetisch untersuchen zu lassen und Ja zu einer Präimplantationsdiagnostik zu sagen, werde zunehmen.

Gesundheit / Gentests
08.07.2011 · 08:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen