News
 

Philosoph Sloterdijk: "Pastorale Identität" Gaucks wird Menschen bald nerven

Berlin (dts) - Der Philosoph Peter Sloterdijk erwartet, dass der designierte Bundespräsident Joachim Gauck aufgrund seiner "pastoralen Identität" bald vielen Menschen "auf die Nerven gehen" werde. "Es gibt schon jetzt Kommentatoren, die sagen, Merkel und Gauck, so viel politischen Protestantismus haben wir nicht verdient", sagte Sloterdijk in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Focus". "Man kann sich gut eine katholische Reaktion vorstellen, eine atheistische Reaktion, eine antiautoritäre Reaktion. Wir tun zwar so, als wäre uns eine moralische Autorität im höchsten Staatsamt willkommen, aber sobald sie sich äußert, wird man sich gegen sie auflehnen."

Sloterdijk kritisierte die "verbalen Enthemmungen" in der "Schlacht um Gauck". In diesem Klima könnten sich nur "Personen mit einem feuerfesten Ego in einem solchen Amt halten". Sloterdijk weiter: "Wir müssten eigentlich eine sozialistische israelische Politikerin für dieses Amt ausleihen." Er favorisiere seit Längerem so etwas wie Lean Government: "Gute Leute von anderswo sollte man mieten können, wenn man bei der Rekrutierung von Geeigneten daheim auf Schwierigkeiten stößt."
DEU / Parteien
03.03.2012 · 08:08 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen