News
 

Philosoph David Precht kritisiert Freude über Tod Bin Ladens

München (dts) - Der Philosoph Richard David Precht hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heftig angegriffen, weil diese gesagt hatte, sie freue sich über den Tod Osama Bin Ladens. "Es ist völlig unangebracht, sich über die Ermordung Osama bin Ladens zu freuen", sagte Precht dem Nachrichtenmagazin "Focus". Merkel habe eine gute Gelegenheit verpasst, "den Mund zu halten".

Moralphilosophisch und völkerrechtlich sei das Vorgehen der Amerikaner "falsch" gewesen. Mit dem gleichen Recht könnten nach Ansicht Prechts die Taliban in die USA gehen und "George W. Bush auf seiner Ranch erschießen". Der katholische Militärbischof Franz-Josef Overbeck sagte dem Magazin: "In Extremfällen kann Töten aber eine Ultima Ratio sein, um auf diese Weise größeres Übel zu verhindern." Dennoch sei er der Meinung, als Mensch und erst recht als Christ dürfe man sich nicht über den Tod eines Menschen freuen.
DEU / Terrorismus / Gesellschaft / Leute
05.05.2011 · 14:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen