News
 

Philippinische Fähre mit über 900 Menschen in Not

Manila (dpa) - Eine Fähre mit mehr als 900 Menschen an Bord ist vor der Küste der Philippinen in Seenot geraten. Das Schiff hat starke Schlagseite, der Kapitän ordnete deshalb an, dass alle Menschen an Bord es verlassen müssen. Sie bekamen Schwimmwesten, nach Angaben der Reederei gibt es eine sehr gute Chance, dass alle gerettet werden können.
Schifffahrt / Notfälle / Philippinen
06.09.2009 · 01:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen