News
 

Philippinen: Zehntausende auf der Flucht vor Vulkan Mayon

Manila (dts) - Auf den Philippinen sind derzeit Zehntausende Menschen auf der Flucht vor einem möglichen Ausbruch des Vulkans Mayon. Nach Angaben der Behörden wurden bereits 20000 Personen evakuiert, die in unmittelbarer Nähe des aktiven Vulkans wohnen. Bis Donnerstag soll die Zahl auf bis zu 50000 ansteigen. Die Menschen werden in Notunterkünfte gebracht, wo sie voraussichtlich über Weihnachten bleiben müssen. Unterdessen spuckt Mayon weiter Asche, an vielen Stellen läuft bereits Lava den Berghang hinunter. Das philippinische Institut für Vulkanologie und Seismologie (Phivolcs) hatte gestern die Warnstufe erhöht, die Experten erwarten einen Ausbruch in naher Zukunft. Mayon liegt etwa 330 Kilometer östlich der philippinischen Hauptstadt Manila. Er gilt als der aktivste Vulkan des Landes, seit 1616 soll es mindestens 50 Ausbrüche gegeben haben. Ein Ausbruch im Jahr 1993 kostete mehr als 70 Menschenleben.
Philippinen / Vulkan / Evakuierung
15.12.2009 · 13:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen