News
 

Philippinen: Zahl der Todesopfer nach Tropensturm auf 95 gestiegen

Manila (dts) - Die Überflutungen in der philippinischen Hauptstadt Manila haben bislang mindestens 95 Menschen das Leben gekostet. Das berichtet die Tageszeitung "Philippine Star" unter Berufung auf den Nationalen Katastrophen-Koordinationsrat NDCC. Demzufolge werden 29 weitere Personen noch vermisst. Insgesamt sind mehr als 240.000 Menschen durch den Sturm betroffen. Fast 50.000 Menschen, die vor den Fluten geflüchtet waren, werden derzeit in insgesamt 92 Evakuierungslagern versorgt. In Manila und weiteren betroffenen Gebieten im Umland ist der Notstand verhängt worden. Der Tropensturm "Ketsana" hatte am Wochenende für heftige Regenfälle gesorgt und weite Teile der philippinischen Hauptstadt unter Wasser gesetzt.
Philippinen / Unwetter / Naturkatastrophe
28.09.2009 · 08:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen