News
 

Philippinen: Ex-Polizist nimmt Businsassen als Geisel

Manila (dts) - In der philippinischen Hauptstadt Manila hat ein Ex-Polizist am Montag einen Bus mit mindestens 25 Insassen in seine Gewalt gebracht. Bei den Geiseln soll es sich überwiegend um Touristen aus Hongkong handeln, teilte die örtliche Polizei mit. Ebenfalls befänden sich Kinder in der Gewalt des Täters.

Dieser soll mit einem M-16-Schnellfeuergewehr bewaffnet sein und seine Wiedereinstellung in den Polizeidienst fordern. Jüngsten Polizeiinformationen zufolge hätte der Geiselnehmer bereits sechs Passagiere, unter ihnen drei Kinder, wieder freigelassen. Der Polizist war zuvor wegen Fehlverhaltens aus dem Dienst entlassen worden. Die Polizei hatte bereits Verhandlungen mit dem Geiselnehmer aufgenommen. Ebenso seien Scharfschützen in der Nähe in Stellung gegangen.
Philippinen / Kriminalität / Polizeimeldung
23.08.2010 · 07:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen