News
 

Philipp Lahm will Kapitänsbinde im DFB-Team nicht mehr abgeben

Erasmia/München (dts) - Nationalspieler und Kapitän der DFB-Elf in Südafrika, Philipp Lahm, will die Binde nach der Fußball-WM nicht mehr abgeben. Gegenüber der Münchener "tz" sagte der Verteidiger des FC Bayern, dass er das Spielführeramt nicht freiwillig an den derzeit verletzten Michael Ballack zurückgeben werde. "Es ist doch klar, dass ich die Kapitänsbinde gerne behalten möchte. Die Rolle auf dem Platz erfülle ich seit mehreren Jahren, die habe ich im Griff. Dann will man sich auch um mehr kümmern, mehr Verantwortung übernehmen", sagte der 26-Jährige der Zeitung. Mit Blick auf den Halbfinalgegner und Europameister Spanien sagte Lahm, dass das DFB-Team "auf jeden Fall in der Lage" sei, die Spanier zu bezwingen. Im Finale der Europameisterschaft 2008 hatte man "nicht den Hauch einer Chance", so der Kapitän. Die Mannschaft habe sich jedoch weiterentwickelt und könne für eine Überraschung sorgen. Der Sieg gegen Argentinien habe gezeigt, dass "wir soweit sind, eine große Mannschaft zu schlagen".
DEU / Südafrika / Fußball / Fußball-WM
05.07.2010 · 21:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen