News
 

Pflege-Kompromiss: SPD fordert Rücktritt von Regierungsberater Gohde

Berlin (dts) - Nach dem Koalitionskompromiss zur Pflege hat die SPD den Chef des zuständigen Regierungsbeirats, Jürgen Gohde, zu Rücktritt aufgefordert. Angesichts der Tatsache, dass es in dieser Legislaturperiode für Pflegebedürftige "nicht mehr als ein Almosen" gebe, dürfe sich der Vorsitzende des Kuratoriums Deutsche Altershilfe und frühere Präsident des Diakonischen Werkes nicht länger "als Feigenblatt" instrumentalisieren lassen, sagte der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, dem Berliner "Tagesspiegel". Am Sonntag hatte sich die schwarz-gelbe Regierungskoalition nach monatelangen Diskussionen auf ein Reform-Konzept für die Pflegeversicherung verständigt.

DEU / Gesundheit
07.11.2011 · 12:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen