News
 

Pflege-Arbeitgeber setzen auf Zuwanderung

Berlin (dpa) - Die Pflege-Branche setzt auf die Zuwanderung von Fachkräften aus dem Ausland. Anders sei die Betreuung alter Menschen in Deutschland massiv gefährdet, sagte Friedhelm Fiedler vom Arbeitgeberverband Pflege der dpa. In den nächsten zehn Jahren müssten fast 300 000 Fach- und Hilfskräfte zusätzlich eingestellt werden - ein Bedarf, der nur mit einer gesteuerten Zuwanderung zu decken sei. Es kämen etwa die Länder Tschechien, Spanien, Polen sowie die Philippinen und Indonesien in Frage. Der Verband vertritt private Pflegeunternehmen mit rund 200 000 Beschäftigten.

Gesundheit / Pflege / Integration
13.10.2010 · 06:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen