News
 

Pferdetransporter gerät auf A5 in Flammen

Fulda (dts) - Auf der A5 in Höhe der Rastanlage Rimberg in Hessen ist am Montag ein Pferdetransporter in Brand geraten. Eine Streife der Autobahnpolizei hatte beobachtet, wie die hinteren Reifen des Lkw aus bisher unbekannten Gründen Feuer fingen, so die örtliche Polizei. Der 40-jährige Lkw-Fahrer konnte sich mit seinem Gespann noch rechtzeitig auf einen Parkplatz retten, um dort den mit Pferden beladene Anhänger abzukoppeln und die sieben transportierten Pferde in Sicherheit zu bringen, bevor der Lkw komplett in Flammen aufging.

Durch die Hilfe von Passanten wurden die Pferde gehalten und umher geführt. Aufgrund der Löscharbeiten kam es zu einem zwölf Kilometer langen Stau. Alle Personen und Tiere blieben unverletzt, der Sachschaden an dem Transporter und der Fahrbahndecke des Parkplatzes beläuft sich auf ungefähr 200.000 Euro.
DEU / HES / Polizeimeldung / Straßenverkehr / Tiere
23.07.2012 · 18:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen