News
 

Pfahlbau in St. Peter-Ording niedergebrannt

St. Peter-Ording (dts) - Am Strand des Nordseebads St. Peter-Ording ist am Freitagmorgen ein Pfahlbau niedergebrannt. Wie die Polizei mitteilte, konnte der Brand des Baus, der als Surfschule genutzt wurde, nicht aufgehalten werden. Lediglich ein Container mit Material konnte vor der Zerstörung durch die Flammen bewahrt werden.

Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Von dem Holzgebäude selbst stehen nun nur noch die Gründungspfähle. 15 dieser Pfahlbauten befinden sich am zwölf Kilometer langen Strand von St. Peter-Ording und gelten als Wahrzeichen von Deutschlands größtem Seebad. Vor 100 Jahren wurde der erste Pfahlbau auf einer großen Sandbank errichtet. Jedoch haben die Fluten diese erste Holzkonstruktion am Strand des Nordseebads zerstört.
DEU / Unglücke
08.06.2012 · 11:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen