News
 

Peer Steinbrück warnt vor Spaltung der Gesellschaft

Berlin (dts) - Der Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat vor einer Spaltung der Gesellschaft gewarnt. "Die Spaltung des Arbeitsmarktes hat besorgniserregend zugenommen" - dies konstatiert Steinbrück in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung "Die Zeit". Der Sozialdemokrat hält insbesondere den Rückgang der "Normalarbeitsverhältnisse" für gefährlich.

"Die Zahl der "atypisch" Beschäftigten - etwa Leiharbeiter, Teilzeitbeschäftigte, geringfügig Beschäftigte - ist von 1999 bis 2009 um 1,8 Millionen auf 7,6 Millionen Personen gewachsen", sagte Steinbrück: "Jeder vierte Arbeitnehmer ist demnach "atypisch" beschäftigt und einer höchst unsicheren Perspektive für seinen Broterwerb oder die Versorgung seiner Familie ausgesetzt." Aus der Prekarisierung von Millionen Bürgern ergebe sich sozialer Sprengstoff.
DEU / Gesellschaft / Arbeitsmarkt
25.05.2011 · 10:53 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen