News
 

Pechsträhne bei Qantas hält an

Sydney (dpa) - Bei der australischen Fluggesellschaft Qantas reißt die Serie der Zwischenfälle nicht ab: Ein Vogel im Triebwerk hat eine Qantas-Boeing mit 171 Passagieren an Bord in Johannesburg zur Umkehr gezwungen. Es ist der fünfte Flugabbruch innerhalb von zwei Wochen. Die Maschine war gerade erst in Richtung Sydney gestartet. Niemand kam zu Schaden, teilte die Fluggesellschaft in Sydney mit. Die Pechsträhne von Qantas begann am 4. November mit dem schweren Triebwerkschaden auf einem Airbus A380. Seitdem hat es immer wieder Flugabbrüche mit Triebwerkschaden gegeben.

Luftverkehr / Australien
17.11.2010 · 07:42 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen