News
 

Pechstein wehrt sich gegen Doping-Vorwürfe

Berlin (dpa) - Nach ihrer zweijährigen Sperre durch den Eislauf- Weltverband ISU hat Claudia Pechstein jegliches Blutdoping bestritten. Zugleich räumte sie aber auch Fehler und Lügen gegenüber der Öffentlichkeit ein. Bei ihr gebe es keine positive Probe, sie habe noch nie Doping benutzt, sagte die 37 Jahre alte Berlinerin am Abend im Aktuellen Sportstudio im ZDF. Wegen auffälliger Blutwerte war Pechstein am Freitag rückwirkend zum 9. Februar für zwei Jahre gesperrt worden.
Eisschnelllauf / Doping / Pechstein
05.07.2009 · 04:19 Uhr
[5 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen