News
 

Patientenbeauftragter für Ärztefehler-Register

Berlin (dpa) - Falsch behandelter Krebs, nicht entdeckte Knochenbrüche und unzureichende Diagnosen: Wegen tausender Patientenbeschwerden im Jahr fordert der Patientenbeauftragte Wolfgang Zöller ein Melderegister für ärztliche Behandlungsfehler. Die Daten könnten anonym und ohne Namensnennung des Arztes sein, sagte er der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung». Verbraucherschützer begrüßten den Vorstoß. Die Bundesärztekammer lehnt ein solches «Zwangsregister» hingegen ab.
Gesundheit / Ärzte
15.02.2010 · 15:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen