News
 

Patientenbeauftragter fordert mehr Disziplin bei Gesundheitsreform

Berlin (dts) - Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Wolfgang Zöller (CSU), hat die Koalitionspartner zu mehr Selbstdisziplin bei der geplanten Gesundheitsreform aufgefordert. "Das geht vor allem an die Adresse meiner eigenen Partei", sagte Zöller der "Saarbrücker Zeitung" (Samstagausgabe). Die Art und Weise des Umgangs mit diesem Thema sei in der Koalition "stark verbesserungsbedürftig". Wenn sich jeder an den Koalitionsvertrag halten würde, dann gäbe es bei der anstehenden Gesundheitsreform auch viel weniger Probleme, erklärte der CSU-Politiker. Die eingesetzte Reformkommission müsse zunächst einmal Ergebnisse vorlegen. Dann könne man darüber reden. "Alles andere verunsichert die Menschen", so Zöller.
DEU / Parteien / Gesundheit
02.04.2010 · 13:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen