News
 

Passau: Hausmeisterin findet Silberschatz

Passau (dts) - Im Archiv der Staatlichen Bibliothek Passau hat eine Hausmeisterin zufällig einen mehr als 200 Jahre lang versteckten Silberschatz entdeckt. Wie die "Passauer Neue Presse" berichtet, umfasse der Fund rund 172 Münzen und Medaillen aus vielen Jahrhunderten - von der Römerzeit bis zu Napoleon. Besonders kostbar seien Schmuckmedaillen aus der Barockzeit.

Bibliotheksleiter Markus Wennerhold sprach von einem "wirklichen Glücksfall" und schätzte den Wert auf einen "sechsstelligen Euro-Bereich". Wennerhold vermute, dass der Schatz zu einer Sammlung der Passauer Fürstbischöfe gehöre. Man habe die Münzen dann vermutlich im Zuge der Säkularisation im Jahr 1803 versteckt, um sie dem Zugriff der Steuerbeamten des bayerischen Kurfürsten zu entziehen. In den vergangenen Jahren sei der Münzschatz offenbar in Vergessenheit geraten.
DEU / Kurioses
07.12.2011 · 14:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen