News
 

Partnerschaft für effizientere Workflows
 --- Sony und Adobe arbeiten gemeinsam an Werkzeugen für die professionelle Content-Produktion --- 

(pressebox) Berlin, 26.04.2012 - Sony hat auf der NAB 2012 in Las Vegas den Ausbau der Zusammenarbeit mit Adobe Systems Incorporated mit dem Schwerpunkt Videoschnitt bekannt gegeben. In Ergänzung zum bereits existierenden XDCAM-Schnittworkflow hat Sony ein Plug-in für Adobe Premiere Pro und die CineAlta-Kamera F65 entwickelt und zeigte auf der Messe Produktionsworkflows für hochauflösende digitale 4K-Kinoprojektionen, die Interoperabilität mit der XDCAM-Station und wie Workflows durch den intelligenten Einsatz von Metadaten effizienter werden.

Sony wird im August 2012 eine Playback-Software auf den Markt bringen, mit welcher die mit der F65 aufgenommenen RAW-Dateien in die neue Adobe Premiere Pro CS6 importiert und die Bearbeitung der Dateien vereinfacht werden können.

Seit 2006 arbeiten Sony und Adobe gemeinsam am XDCAM-Workflow. Auf der NAB zeigte Sony unter anderem die XDCAM-Station mit Adobe Premiere Pro. Dabei ging Sony näher auf die direkte Bearbeitung in der XDCAM-Station ohne Dateikopien ein. Während der Aufnahme mit der XDCAM-Station ist jetzt auch "Frame-Chase-Editing" möglich.

Darüber hinaus können Anwender mit XMPilot, der Metadaten- Workflowlösung für XDCAM, ihre Workflows optimal gestalten - angefangen vom Logging am Drehort bis hin zum Schnitt. Metadaten wie Titel, Anmerkungen, Indexmarken und GPS-Informationen werden künftig auch auf der Benutzeroberfläche der Adobe Prelude CS6 angezeigt und beschleunigen Suchvorgänge.

Des Weiteren werden EssenceMarks auf der Timeline von CS6 angezeigt. So können Anwender schnell Zielszenen auf Aufnahmemarkierungspositionen hin überprüfen. Die Metadaten werden als Adobe XMP-Standarddateien gespeichert und für den Online-Schnitt mit der bevorstehenden Adobe Premiere Pro CS6 verwendet.

"Sony und Adobe machen professionelle Videoschnitt-Workflows für Anwender noch einfacher", sagt Bill Roberts, Direktor Professional Video Product Management bei Adobe. "Wir arbeiten daran, eine gemeinsame Lösung für schlankere Workflows anzubieten - von der News- Produktion bis hin zur Erstellung von High-End-Content wie Kinofilmen."

Takao Yoshikawa, Vice President und Senior General Manager bei Sony erklärt: "Seit Langem schon arbeitet Sony an nahtlosen Workflowlösungen für verschiedene Content-Genres, zum Beispiel 4KFilme und TV-Formate. In Zusammenarbeit mit Adobe wird Sony künftig noch effizientere und kreativere Workflows anbieten können, um Fachleute aus der Branche bei der Verwirklichung ihrer Ideen besser zu unterstützen."
Software
[pressebox.de] · 26.04.2012 · 08:52 Uhr · 264 Views
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News