casino ohne anmeldung
 
News
 

Parteivorstand der Linken weist Antisemitismus-Vorwürfe zurück

Berlin (dts) - Der Vorstand der Linken hat die Antisemitismus-Vorwürfe gegen die eigene Partei zurückgewiesen und eine Erklärung verabschiedet. Darin heißt es, dass es zum Bestand linker Grundpositionen gehöre, "gegen jede Form von Antisemitismus in der Gesellschaft vorzugehen". Rechtsextremismus und Antisemitismus hätten in der Partei "heute nicht und niemals einen Platz".

Grund für die neue Debatte ist der Aufsatz "Antisemiten als Koalitionspartner?" des Sozialwissenschaftlers Samuel Salzborn und des Antisemitismus-Experten Sebastian Voigt von der Universität Leipzig. Demnach sei der "antizionistische Antisemitismus" innerhalb der Linkspartei zu einer weitgehend konsensfähigen Position geworden und hätte in den letzten Jahren sogar an Kraft gewonnen.
DEU / Parteien / Gesellschaft
22.05.2011 · 17:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen