News
 

Parteiübergreifende Kritik an Steinbach

Berlin (dpa) - Mit ihren Aussagen über die polnische Rolle beim Ausbruch des Zweiten Weltkriegs ist Vertriebenenpräsidentin Erika Steinbach ganz schön angeeckt. Regierung und Opposition sind empört. Die Polen-Beauftragte der Bundesregierung, Cornelia Pieper, bezeichnete die Äußerungen als unbedacht und sehr gefährlich für das deutsch-polnische Verhältnis. In einer Sitzung des Unionsfraktionsvorstands hatte Steinbach gestern gesagt, Polen habe im Jahr 1939 zuerst mobil gemacht. Im Gespräch mit der dpa beharrte sie auf dieser Aussage.

Vertriebene / Polen
09.09.2010 · 15:02 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen