News
 

Parteispitzen in NRW schließen "Ampel"-Koalition aus

Düsseldorf (dts) - Spitzenpolitiker von SPD, FDP und Grünen in Nordrhein-Westfalen haben die Bildung einer "Ampel"-Koalition nach der Landtagswahl am 9. Mai dieses Jahres ausgeschlossen. Nach Informationen von Zeitungen der WAZ-Gruppe (Mittwochsausgaben), halte SPD-Parteivize Britta Altenkamp eine Ampel für "nicht denkbar". Die Spitzenkandidatin der Grünen, Sylvia Löhrmann, erklärte eine Regierung mit der "marktradikalen FDP" für "nicht vorstellbar". Der Generalsekretär der FDP in NRW Joachim Stamp sprach sich ebenfalls gegen ein Bündnis der drei Parteien aus, da die FDP "die rot-grüne Chaos-Politik von 2005 nicht wieder ins Amt heben" wolle. Knapp vier Wochen vor der Landtagswahl käme laut einer Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des WDR weder die aktuelle Regierungskoalition von CDU und FDP (45 Prozent) noch Rot-Grün (46 Prozent) auf eine klare Mehrheit. Diese gäbe es nur für eine große Koalition, für eine Koalition aus CDU und Grünen sowie für ein Bündnis aus SPD, Grünen und der Linkspartei.
DEU / NRW / Wahlen / Koalition
13.04.2010 · 19:29 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen