News
 

Parteigenossen von Strauss-Kahn schockiert

Paris (dpa) - Die französischen Parteigenossen von Dominique Strauss-Kahn zeigen sich bestürzt über den Vorwurf der versuchten Vergewaltigung gegen den IWF-Chef. Die Parteichefin der Sozialisten, Martine Aubry, sagte, die Nachricht habe sie wie ein «Donnerschlag» getroffen. Die Ex-Präsidentschaftskandidatin der größten Oppositionspartei, Ségolène Royal, sagte: Solange die Vorwürfe nicht bewiesen seien, habe er wie jeder andere Bürger das Recht auf die Unschuldsvermutung. Strauss-Kahn soll versucht haben, ein Zimmermädchen zu vergewaltigen. Er wurde in der Nacht festgenommen.

Kriminalität / Finanzen / Wahlen / Reaktionen / Frankreich / USA
15.05.2011 · 12:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.05.2017(Heute)
23.05.2017(Gestern)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen