News
 

Parteien beraten über NRW-Wahlergebnis

Düsseldorf (dpa) - In Berlin wollen die Parteien mit den Spitzenkandidaten der NRW-Landtagswahl das weitere Vorgehen besprechen. Die schwarz-gelbe Landesregierung in Düsseldorf wurde abgewählt, für Rot-Grün reicht es aber nicht. CDU und SPD kommen im Landtag dem vorläufigen amtlichen Endergebnis zufolge auf jeweils 67 Sitze. Die Grünen konnten ihr Ergebnis im Vergleich zur Wahl 2005 fast verdoppeln. Die FDP muss sich mit 6,7 Prozent zufriedengeben. Mit 5,6 Prozent zieht die Linkspartei erstmals in den Landtag ein.
Wahlen / Landtag / Nordrhein-Westfalen
10.05.2010 · 09:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen