News
 

Parlamentswahlen in Griechenland begonnen

Wahlkampf in GriechenlandGroßansicht
Athen (dpa) - In Griechenland haben Parlamentswahlen begonnen. Knapp zehn Millionen Wähler entscheiden über die 300 Sitze in der Volksvertretung. Alle Umfragen deuten auf einen Sieg der oppositionellen Panhellenischen Sozialistischen Bewegung (Pasok) unter Giorgos Papandreou (57) hin.

Die regierende konservative Partei Nea Dimokratia (ND) von Ministerpräsident Kostas Karamanlis (53) muss demnach nach fünfeinhalb Jahren die Macht abgeben. Offen bleibt, ob die Sozialisten auch die absolute Mehrheit im griechischen Parlament (Vouli) bekommen und damit allein regieren können.

Den Sprung über die Drei-Prozent-Hürde dürften nach den letzten Umfragen die Kommunisten, das Bündnis der Radikalen Linken und auch die religiös-nationalistische Partei Völkische Orthodoxe Gesamtbewegung schaffen. Die griechischen Grünen müssen dagegen um den Einzug ins Parlament bangen.

Die Wahllokale öffneten um 06.00 Uhr (MESZ) und werden um 18.00 Uhr MESZ geschlossen. Unmittelbar danach werden erste Prognosen auf der Grundlage von Wählerbefragungen nach der Stimmabgabe erwartet. Mit aussagekräftigen Hochrechnungen wird etwa zwei Stunden später gerechnet.

Wahlen / Griechenland
04.10.2009 · 07:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen