News
 

Parlamentswahl in der Slowakei von Korruptionsskandal überschattet

Bratislava (dpa) - Die vorgezogenen Parlamentswahlen im Euro-Land Slowakei haben ohne größere Zwischenfälle begonnen. Die Polizei hatte zuvor gewarnt, es könnte Störungen des Wahlverlaufs mit dem Ziel geben, die Wahlen für ungültig erklären zu lassen. Noch gestern Abend hatte es kleinere Ausschreitungen bei Demonstrationen gegen Korruption gegeben. Die Polizei setzte Tränengas ein. Bei der Wahl treten 26 Parteien an. Favorit sind die oppositionellen Sozialdemokraten von Ex-Premier Robert Fico.

Wahlen / Slowakei
10.03.2012 · 11:57 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
07.12.2016(Heute)
06.12.2016(Gestern)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen