News
 

Parlamentswahl in Ägypten: Erster Wahltag nach Verlängerung beendet

Kairo (dts) - In Ägypten ist am Montagabend der erste Tag der Parlamentswahlen zu Ende gegangen. Die Wahllokale in neun Provinzen des Landes haben um 21 Uhr (Ortszeit), zwei Stunden später als eigentlich angesetzt, geschlossen. Die Verlängerung ergab sich aufgrund des großen Andrangs an den Wahlurnen.

Bereits vor Öffnung der Wahllokale hatten sich lange Warteschlangen gebildet. Der Wahlgang in den neun Provinzen wird am Dienstag fortgesetzt. Die Parlamentswahlen, bei denen 50 Millionen Ägypter dazu aufgerufen sind, über knapp 500 Sitze im Abgeordnetenhaus abzustimmen, erfolgen in mehreren Stufen. Nachdem nun die ersten neun Provinzen abstimmen, folgen im Dezember und im Januar die restlichen 18 Provinzen. Das Wahlergebnis wird dann für Mitte Januar erwartet. Bis Mitte März gibt es anschließend Wahlen für die zweite Parlamentskammer. Als Favorit gilt die jahrzehntelang verbotene Muslimbruderschaft. Vertretern aus dem Umfeld des ehemaligen Staatspräsidenten Husni Mubarak werden ebenfalls Chancen eingeräumt.
Ägypten / Parteien / Wahlen
28.11.2011 · 20:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen