News
 

Paritätischer Wohlfahrtsverband wirft Bundesregierung Scheinheiligkeit vor

Berlin (dts) - Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat der Bundesregierung anlässlich der Vorstellung des Integrationsprogramms am Mittwoch scharf kritisiert. Der Vorsitzende des Verbandes, Eberhard Jüttner, findet "es scheinheilig, einerseits über die angeblich mangelnde Integrationsbereitschaft von Migranten zu klagen, wenn andererseits nicht einmal genug Geld zur Verfügung gestellt wird, damit alle, die ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen, dies auch tun können". Inhaltlich sei das Aktionsprogramm der Regierung zwar durchaus zu begrüßen, jedoch müsse damit eine "deutliche und dauerhafte Aufstockung der Mittel" einhergehen, um den schon bestehenden Bedarf decken zu können.

Der Verband verwies darauf, dass die Nachfrage nach Integrationskursen derzeit so hoch sei, dass viele Interessierte in der Praxis vertröstet werden müssten.
DEU / Gesellschaft
08.09.2010 · 13:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen