News
 

Paris sieht Top-Rating wegen Dexia nicht in Gefahr

Die Probleme der Bank Dexia gefährden nach Ansicht des französischen Notenbankpräsidenten Christian Noyer nicht das Top-Rating Frankreichs.Großansicht

Paris (dpa) - Das Top-Rating Frankreichs ist nach Einschätzung des französischen Notenbankpräsidenten Christian Noyer trotz der Probleme der Bank Dexia nicht gefährdet. Er sei nicht besorgt um das «AAA»-Rating Frankreichs, sagte Noyer am Mittwoch dem französischen Radiosender «Europe1».

Andere Institute seien nicht bedroht, die Lage sei insgesamt stabil. Der französische Finanzminister François Baroin unterstrich unterdessen, die Kundeneinlagen bei Dexia seien durch Staatsgarantien gesichert. Dies werde sich aber nicht negativ auf die Schuldensituation Frankreichs auswirken. Ein Großteil der Kundeneinlagen Dexias liegt in Belgien.

Die belgisch-französische Bank, die bereits in der Finanzkrise 2008 in Bedrängnis geraten war, kam unlängst wieder ins Schlingern. Als Hauptgrund gilt das starke Engagement Dexias in griechischen Staatstiteln. Der Aktienkurs der Bank war zuletzt eingebrochen. In Berichten wird über eine Zerschlagung der Bank gesprochen. Die belgische und französische Regierung wollen die Bank notfalls erneut mit Staatsgarantien auffangen. Dexia hatte schon im Zuge der letzten Finanzkrise 2008 staatliche Hilfe gebraucht.

EU / Finanzen / Frankreich
05.10.2011 · 11:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen