News
 

Paris: Komorer versuchen weiteren Yemenia-Air-Start zu verhindern

Paris (dts) - Nach dem gestrigen Absturz der Yemenia-Air-Maschine haben heute wütende Komorer versucht, den Start eines Flugzeugs der jeminitischen Fluglinie in Richtung Sanaa zu verhindern. Wie das "Handelsblatt" auf seiner Internetseite berichtet, hätten die Demonstranten den Zugang zu der Maschine blockiert. Die Pariser Flughafengesellschaft ADP habe daraufhin den Start auf ein anderes Terminal verlegt. Knapp 20 Passagiere hätten zudem ihr Ticket zurück gegeben. Polizeikräfte sicherten den Zugangsbereich zum Flugzeug und sorgten dafür, dass etwa 100 Passagiere an Bord des Yemenia-Air-Flugzeugs gehen konnten. Gestern Nacht war der mit 142 Passagieren und elf Crewmitgliedern besetzte Anschlussflug von Sanaa auf die Komoren aus bislang ungeklärter Ursache kurz vor der Landung ins Meer gestürzt.
Frankreich / Komoren / Jemen / Flugverkehr / Flugzeugabsturz
01.07.2009 · 11:31 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.07.2017(Heute)
19.07.2017(Gestern)
18.07.2017(Di)
17.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen