News
 

Papst zu Staatsbesuch in Großbritannien eingetroffen

London (dpa) - Benedikt XVI. ist zum ersten Staatsbesuch eines Papstes in Großbritannien eingetroffen. Der Ehemann von Queen Elizabeth II., Prinz Philip, empfing den Heiligen Vater am Flughafen im schottischen Edinburgh. Der Papst bleibt bis Sonntag in Großbritannien. Sein Besuch ist nicht unumstritten. Papstgegner kritisieren vor allem die hohen Kosten von mehr als umgerechnet zwölf Millionen Euro für den britischen Steuerzahler, aber auch den Umgang der katholischen Kirche mit dem Skandal um Kindesmissbrauch.

Kirchen / Papst / Großbritannien / Vatikan
16.09.2010 · 12:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen