News
 

Papst vergibt Angreiferin bei Treffen

Vatikanstadt (dts) - Papst Benedikt XVI hat der Frau vergeben, die ihn während der Christmesse im vergangenen Monat angegriffen hatte. Wie der Sprecher des Vatikans, Frederico Lombardi, mitteilte, habe der Papst Susanna Maiolo und ihre Angehörigen im Rahmen seiner heutigen Audienz getroffen. Dabei habe sich Maiolo bei dem Kirchenoberhaupt entschuldigt. Der Papst habe die Entschuldigung angenommen und "sein Vergeben demonstrieren wollen". Die Frau hatte zu Beginn der Messe am Abend des 24. Dezember eine Sicherheitsabsperrung überwunden und sich auf das Kirchenoberhaupt gestürzt. Der Papst blieb bei dem Vorfall unverletzt.
Vatikanstadt / Religion
13.01.2010 · 13:48 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen