News
 

Papst und Merkel uneins über Treffpunkt

Berlin/Rom (dts) - Vier Monate vor dem Deutschland-Besuch von Papst Benedikt XVI. gibt es offenbar Unstimmigkeiten zwischen Kanzleramt und Vatikan über den Ort des geplanten Vier-Augen-Gesprächs zwischen Kanzlerin Merkel und dem Papst. Ein Treffen im Kanzleramt habe der Vatikan abgelehnt, berichtet die "Rheinische Post" (Freitagausgabe) unter Berufung auf Regierungskreise. Dabei soll eine Rolle gespielt haben, dass Merkel 2009 während einer Pressekonferenz in der Regierungszentrale die Haltung des Papstes zum Holocaust-Leugner Bischof Richard Williamson gerügt und das Oberhaupt der katholischen Kirche zu einer "eindeutigen" Klarstellung aufgefordert hatte.

Kanzlerin Merkel habe wiederum ein Treffen in der Apostolischen Nuntiatur, der Botschaft des Vatikans in Berlin, abgelehnt. Die Regierung favorisiere nun die Katholische Akademie als "unabhängigen dritten Ort", berichtet die Zeitung. Ein Sprecher der Deutschen Bischofskonferenz sagte allerdings: "Wir suchen noch."
DEU / Italien / Religion
20.05.2011 · 00:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.07.2017(Heute)
25.07.2017(Gestern)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen