News
 

Papst trifft Missbrauchsopfer

Erfurt (dts) - Papst Benedikt XVI. hat eine Gruppe deutscher Opfer sexuellen Missbrauchs durch katholische Priester getroffen. Wie die Deutsche Bischofskonferenz mitteilte, fand das Treffen am Abend im Erfurter Priesterseminar statt. Anschließend habe der Papst Menschen getroffen, die sich um Missbrauchsopfer kümmern.

Benedikt zeigte sich Bewegt und erschüttert von der Not. Zudem habe der Heilige Vater sein tiefes Mitgefühl und Bedauern bekundet. Er habe die Aufarbeitung versichert und versprochen, wirksame Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Der Pontifex wird auch im Erfurter Priesterseminar äußerst bescheiden im Zimmer eines Priesterschülers übernachten. Das etwa zehn Quadratmeter große Zimmer ist mit einem Bett, einem Schreibtisch und einem Schrank mit eingebautem Sanitärbereich sowie einem Bücherschrank ausgestattet. Es hat kein Fenster. Auch das Frühstück wird das Oberhaupt der katholischen Kirche mit seinem Gefolge in einem schmucklosen Speisesaal einnehmen. Am Samstag wird der Papst dann in Freiburg erwartet, wo seine viertägige Deutschlandreise am Sonntagabend endet.
DEU / Religion
23.09.2011 · 21:46 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen