News
 

Papst spricht bei Osterfeierlichkeiten Missbrauchsfälle nicht an

Rom (dpa) - Zum Auftakt der Osterfeierlichkeiten im Rom hat der Papst den Missbrauchsskandal in Deutschland nicht angesprochen. In einer Predigt vor Kardinälen, Bischöfen und Priestern sagte Benedikt lediglich, Priester seien berufen, in der Gemeinschaft mit Jesus Christus Menschen des Friedens zu sein. Sie müssten der Gewalt entgegenstehen und der größeren Macht der Liebe vertrauen. Als erster festlicher Höhepunkt steht am Abend die traditionelle Fußwaschung in Roms Lateranbasilika auf dem päpstlichen Programm.
Kirchen / Ostern / Vatikan
01.04.2010 · 14:23 Uhr
[3 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

Weitere Themen