News
 

Papst nennt Missbrauch Perversion

London (dpa) - Klare Worte von Papst Benedikt XVI.: Zum Auftakt seiner Reise durch Großbritannien hat er den Kindesmissbrauch in der Kirche eine Perversion genannt. Noch auf dem Flug von Rom nach Edinburgh räumte Benedikt Fehler im Umgang mit sexuellem Missbrauch ein. Die Kirche habe nicht schnell und entschieden genug gehandelt, als der Skandal offenkundig geworden sei, sagte er. Das hatten Papst- Gegner im Vorfeld seines Großbritannien-Besuches kritisiert. Der Papst wurde nach seiner Ankunft von Queen Elizabeth II. empfangen.

Kirchen / Papst / Großbritannien / Vatikan
16.09.2010 · 15:41 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen