News
 

Papst nach Portugal aufgebrochen

Rom (dpa) - Papst Benedikt XVI. ist zu einer viertägigen Reise nach Portugal aufgebrochen. Das Oberhaupt der katholischen Kirche startete am Morgen vom römischen Flughafen Fiumicino. Höhepunkt der Reise ist vor allem die Fahrt in den Wallfahrtsort Fatima. Der Marienwallfahrtsort - etwa 120 Kilometer nördlich der Hauptstadt Lissabon gelegen - zählt neben Lourdes in Frankreich und Santiago de Compostela in Spanien zu den bekanntesten katholischen Pilgerstätten Europas. Benedikt will dort am 13. Mai an den Feier zum Jahrestag der Marienerscheinung von 1917 teilnehmen.
Kirchen / Papst / Vatikan / Portugal
11.05.2010 · 10:00 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen