News
 

Papst fordert Religionsfreiheit - Anschlag auf Christen

Rom (dpa) - Papst Benedikt XVI. hat zum Auftakt des neuen Jahres einen stärkeren Einsatz für Religionsfreiheit eingefordert. Worte reichten nicht aus, appellierte er beim Neujahrsgottesdienst an die Regierenden in den betroffenen Regionen. Erst in der vergangenen Nacht waren bei einem Bombenanschlag auf eine christliche Kirche in der ägyptischen Hafenstadt Alexandria 22 Menschen getötet worden, knapp 80 wurden verletzt. Am 1. Januar feiert die katholische Kirche seit 1967 traditionell den Weltfriedenstag.

Kirchen
01.01.2011 · 17:20 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen